FenKid ist ein Angebot für Eltern und Kinder: im Mittelpunkt stehen das Kind und seine Umgebung, in der es Erfahrungen macht und Heranwächst. Dabei gilt: je mehr wir als Erwachsene auf die Erfahrungsbedürfnisse des Kindes eingehen, ihm eine sichere Bindung ermöglichen und Geborgenheit geben, umso leichter kann das Kind aus eigenem Antrieb Erfahrungen machen, selbstbestimmt lernen und in allen Aspekten seiner Persönlichkeit reifen.

 

Auf den Bauch drehen, robben und krabbeln lernen, Stufen und Schrägen erobern, sitzen und laufen lernen, Klötzchen aufeinander stapeln, sammeln, zuordnen... nicht alles gelingt sofort. Im Gegenteil: Kinder lernen durch "Versuch und Irrtum" und dies mit viel Ausdauer und durch Wiederholungen. Kinder brauchen einen geschützen Raum, eine sichere Umgebung, die es ihnen ermöglicht, bekannte Dinge immer wieder auszuprobieren und Neues zu erobern.

 

Unsere Aufgabe als Erwachsene ist es, dem Kind eine sichere Bindung zu ermöglichen und einen Erfahrungsraum zu schaffen, der seiner aktuellen Entwicklung entspricht.

 

 

So fördert ihr euer Kind mit FenKid

 

Selbst ausprobieren statt zeigen und lehren: anstatt einem Kind zu zeigen, wie es einen Ball werfen oder rollen kann, darf es im FenKid eigene Ideen ausprobieren, vielleicht entdeckt es vollkommen andere Möglichkeiten, was mit einem Ball gemacht werden kann - Förderung heißt: gönnt eurem Kind sein ganz eigenen, kreativen Entdeckungen.

 

Der Weg ist das Ziel! Ein Kind, das z.B. auf dem Weg von der Rückenlage in die Bauchlage auf der Seite liegen bleibt, ist nicht "hängen geblieben", und braucht keinen kleinen Stups, sondern erprobt und lernt gerade eine besonders komplizierte und für das spätere Laufen äußerst wichtige Gleichgewichtsposition.

 

Förderung ist Vielfalt. Draußen in der Natur findet sich diese Vielfalt an Anregungen für Kinder von selbst. Auch zu Hause können wir ein entsprechendes Angebot schaffen, z.B. durch eine Vielfalt natürlicher Materialien und sicheren Alltagsgegenständen. Damit können Kinder ohne große Einschränkung oder Vorgaben ihrem Entwicklungsplan folgen und selbstbestimmt lernen.

 

Förderung bedeutet Sicherheit. Wenn ein Kind sich wohl, sicher und geborgen fühlt, ist sein Gehirn im seinem bestmöglichen Lernzustand.